Willkommen beim DSV 1854

Alle sind herzlich dazu eingeladen, die Seite zu erkunden.

Spielabend jeden Freitag ab 19.30 Uhr

Jugendtraining Samstags  11.15 Uhr - 12.45 Uhr


Letzte Aktualisierung: 15.11.2018

Vereinsmeisterschaft (Runde 3)

Vereinspokal (Runde 1)

Aktuelles

Erste mit bitterer 2:6-Niederlage gegen starke Duisburger

Nach zwei Unentschieden zogen wir diesmal gegen starke Duisburger mit 2:6 den Kürzeren. Dies bedeutete natürlich auch ein Abrutschen in die untere Hälfte der Tabelle.

Weiterlesen...

U20 und erste U12 starten erfolgreich in die Saison

Dabei schlug die U20 am Samstag in der Jugendregionalliga Wedau deutlich mit 10:14. Die Punkte holten Philipp Klaska, Lasse Haßel, Ashutosh Chennamangalam und Diego Hofmann. Nick Menai und Linus Hecker verloren ihre Partien.

Am Sonntag gewann dann die erste U12 gegen OSC Rheinhausen mit 10:5. Boris Schmidt, Matthias Nguyen und David Kovalenko gewann (David kampflos), während Philipp Klaska am ersten Brett verlor.

DSV II unterliegt Uedem I mit 1,5:6,5

In der Verbandsklasse I gab es für die Zweite die erwartete Niederlage, was dem Author bitte nicht als Defätismus vorgeworfen wird. Schließlich hatten die Düsseldorfer Spieler an jedem Brett zwischen 62 und 161 DWZ-Punkte weniger als ihre Gegner. Am Ende erkämpften Armin Bier, Karlo Hebeker und Klaus Fischer jeweils ein Remis, während sich die anderen Düsseldorfer nach hartem Kampf verloren.

 

Jugend BEM in Kaarst - Zielgerade

Hier kommt der Text hin!

Weiterlesen...

Monatsblitzturnier Oktober 2018

Das Monatsblitzturnier Oktober gewann Ralph Wilczek vor Patrick Fliegner und Tilman Schülke .

 

Erste Mannschaft spielt auch im zweiten Saisonkampf 4:4

 Unsere erste Mannschaft kam auch im zweiten Saisonspiel, diesmal bei der ersten Mannschaft des SC Solingen 28, nicht über ein 4:4-Unentschieden hinaus.

Weiterlesen...

Jugend BEM in Kaarst - Fortsetzung

Wir drücken unseren Kindern in Daumen, damit sich möglichst viele für die Niederhein-Meisterschaft qualifizieren.

Weiterlesen...

DSV 2 verliert in Witzhelden mit 3:5

Nach 2 Kurz-Remisen von Karlo Hebeker und Wolfgang Rößler, verloren Thomas Wihl und Christian Gütschow, so dass wir bei einen Zwischenstand von 1:3 mit dem Rücken zur Wand standen. Besonders ärgerlich war dabei der zweizügige Damenverlust von Christian in sehr gut stehenden Position.

Danach verkürzten Robert Siemes und Martin Zilkens zwar noch auf 3:3, aber Klaus Fischers Versuche, durch taktische Fallen die verlorene Stellung noch zu retten, scheiterten und auch Armin Bier musste sich seinem ca. 350-DWZ-Punkte besseren Gegner nach hartem Kampf im Endspiel geschlagen geben.

Alles in allem haben wir an diesem Tag unser Potential an den hinteren Brettern nicht nutzen können, so dass Witzhelden verdient mit 5:3 gewonnen hat.

Weitere Nachrichten