Willkommen beim DSV 1854

Alle sind herzlich dazu eingeladen, die Seite zu erkunden.

Spielabend jeden Freitag ab 19.30 Uhr

Jugendtraining jeden Samstag  11.15 Uhr - 12.45 Uhr 


Letzte Aktualisierung: 15.01.2018

Aktuelles (Bericht 2. Mannschaft)

Bericht Erste Pokalmannschaft

Vereinsmeisterschaft (Runde 3 und 5)


 

 

Aktuelles

2. Mannschaft remisiert in Kleve

Zumindest einen Punkt konnten wir vom linken Niederrhein nach Hause bringen.

Weiterlesen...

Erster Pokalmannschaft unterliegt im Qualifikationsspiel

Die besondere Konstellation von 4 festen Qualifikationsplätzen in Verbindung damit, dass sich nur eine Mannschaft pro Verein für die NRW-Ebene qualifizieren kann, führte in diesem Jahr dazu, dass es sogar Qualifikationskämpfe um Platz 5 gab, da der Düsseldorfer SK bereits mit 2 Mannschaften im Halbfinale stand. Die Auslosung hatte dabei ergaben, dass wir dabei gegen die erste Pokalmannschaft der SG Kaarst antreten mussten. Dieser waren wir letztlich mit 1,5:2,5 unterlegen.

Weiterlesen...

Heute in der Rheinischen Post

Düsseldorfer trumpfen bei Jugendmeisterschaften im Schach auf

Doppelsieg bei der niederrheinischen U12-Meisterschaft

Die DSV-Jugend startet erfolgreich in das neue Jahr: Bei der U12-Meisterschaft des Niederrheinischen Schachverbandes holten Philipp Klaska und Dino Hörhager-Celjo Gold und Silber.

Dabei blieb Philipp als U10-Spieler gegen die ältere Konkurrenz mit 5 Siegen und 2 Unentschieden ungeschlagen, so dass er am Ende einen halben Punkt vor Dino lag, der sich nur Philipp beugen musste und in den restlichen Partien auf 5 Siege und 1 Untentschieden kam.

Beide können sich nun auf die Teilnahme an der NRW-Meisterschaft freuen, die in der ersten Aprilwoche in Kranenburg stattfindet.

Aber auch die anderen DSV-Teilnehmer zeigten, was sie können: Mihai Voicu steigerte sich im Laufe des Turniers und lag am Ende mit 4 Punkten auf einem sehr guten 7. Platz. Denis Hörhager-Celjo landete mit 3,5 Punkten auf dem 9. Platz, nachdem er in der letzten Runde gegen Bruder Dino verlor und so die Qualifikation zur NRW-Meisterschaft verpasste.

Bei den Mädchen gewann Medha Manoj in ihrem ersten großen Turnier als jüngste Teilnehmerin 2 von 5 Partien und kam so auf einen hervorragenden 4. Platz.

Blitz-Jahreswertung 2017

Sieger der Blitz-Jahreswertung und damit Blitz-Vereinsmeister wurde Ralph Wilczek mit 157 Wertungspunkten vor Frank Hammes mit 146 Punkte und Jörg Kucheyda 141 Punkte .

Monatsblitzturnier Dezember 2017

Den Sieg im Monatsblitzturnier Dezember teilten sich Patrick Fliegner und Michael Glahn .

Auf den 3. Platz kam Mikhail Eltsin .

Großes Erlebnis: Die Deutsche Vereinsmeisterschaft U10 in Magdeburg vom 27.12.-29.12.2017

Mit dem 8. Platz bei der DVM gelang unserer U10-Mannschaft der perfekte Jahresausklang. Hier der Turnierbericht von Verena.

In der vorläufigen Rangliste waren wir an Platz 15 gesetzt. Die Rangliste ensteht, wenn man die DWZ-Zahlen der angemeldeten Spieler vergleicht.

Wir fuhren mit dem Ziel nach Magdeburg unter die Top 10 zu kommen.

In Magdeburg gaben wir die endgültige Meldung unserer 5 Spieler ab und wir starteten vom Startrang 13.

In der 1. Runde konnten wir erwartungsgemäß gegen Leegebrucher SV gewinnen, da man nach dem Schweizer System zuerst gegen schwächere Gegner gelost wird.

Bereits in der 2. Runde erwartete uns mit Muldental Wilkau Haßlau 1 eine sehr starke Mannschaft, die an Rang 4 in der Rangliste stand. Nach Siegen von Boris Schmidt an Brett 3 und David Kovalenko an Brett 4 machte Philipp Klaska an Brett 1 Remis und sicherte den Mannschaftssieg.

Nun standen wir auf Platz 6 und bekamen am nächsten Morgen um 8 Uhr Roter Turm Halle 1, die ebenfalls stärker waren als wir, nämlich Rang 8. Philipp konnte an Brett 1 als einziger gewinnen, so dass wir 1:3 verloren und auf Platz 12 abrutschten.

In der 4.Runde um 11 Uhr bekamen wir einen schwer einzuschätzenden Gegner SK Johanneum Eppendorf. Diese Mannschaft hatte ebenfalls 2 Runden gewonnen, obwohl sie wegen fehlender DWZ der Bretter 3 und 4 nur den Startrang 58 von 80 Mannschaften hatte. Philipp verlor an Brett 1 gegen den besten Jungen aus Eppendorf und konnte sich auf die Siege von Mihai Voicu, Aarush Sharma und David Kovalenko verlassen. Wieder ein Sieg und damit Platz 10.

Die 5.Runde startete um 14:30 Uhr und wir kamen gegen SV Empor Berlin 1 ( später Bronze!) und schlugen uns sehr gut mit 2:2 Unentschieden. Danach tanzten die

fünf Jungen auf dem Hotelflur vor dem Turniersaal und Philipp rief: "Es fühlt sich an wie ein Sieg!" Dieses Spiel konnte von unseren Fans live beobachtet werden, weil wir an Tisch 4 saßen.

Am 29.12.2017 startete um 8 Uhr die 6.Runde gegen Karlsruhe 2. Wir waren hoch motiviert, das 2:2 danach eine kleine Enttäuschung.

Nach kurzer Analyse ging es um 11 Uhr in die entscheidende letzte 7.Runde gegen Nordost Berlin. Natürlich sollte ein Sieg her, da wir auch stärker eingeschätzt waren.

Nach souveränen Siegen von David Kovalenko an Brett 4 und Boris Schmidt an Brett 3 ließen Aarush Sharma und Philipp Klaska nichts merh anbrennen und machten remis. So siegten wir 3:1 und erfreuten uns über einen hervorragenden 8.Platz!

Es war eine tolle Mannschaftsleistung.

Links: Turnierseite - Einzelergebnisse DSV

Erste Pokalmannschaft unterliegt SF Gerresheim deutlich

Schon vorab war klar, dass wir als Außenseiter in dieses Viertelfinale gehen würden. Hinzu kam, dass wir durch das Fehlen von  Ralph Wilczek und Mannschaftsführer Frank Hammes in einer komplett anderen Aufstellung spielten.

Weiterlesen...