2. Mannschaft gewinnt in Ratingen

Nach unseren 2 Auftaktniederlagen galt es diesmal definitiv zu punkten, um sich nicht frühzeitig im Abstiegskampf einzunisten.

Der Anfang verlief erfolgversprechend und bereits gegen 11:40 Uhr brachte uns Johann an Brett 8 mit einer souveränen Leistung in Führung. Gegen 12:20 Uhr remisierte Armin an Brett 1 und als danach Heinz an Brett 6 seinen seit langem vorhandenen Mehrbauern im reinen Bauernendspiel in einen Sieg umwandelte, war gegen 12:45 Uhr eine beruhigende 2,5 : 0,5 Führung erreicht.

Die restlichen 5 Bretter waren aber mindestens mehrheitlich noch sehr unübersichtlich, sodass der Mannschaftssieg zwar am Horizont sichtbar, aber dennoch noch in der Ferne lag.

Gegen 13:30 Uhr ging es dann Schlag auf Schlag. Meiner Stellungswiederholung an Brett 4 folgte unmittelbar der Verlust von Christian an Brett 2 und als kurz später Klaus an Brett 3 aufgab, stand es auf einmal nur noch 3 : 3.

Glücklicherweise hatten sich aber die beiden verbliebenen Bretter sehr günstig für uns entwickelt und Martin an Brett 5 brachte uns bereits gegen 13:40 Uhr wieder mit 4 : 3 in Führung, was praktisch den Mannschaftssieg bedeutete, da die extrem vorteilhafte Stellung von Thomas an Brett 8 bei nur einem verbliebenen gegnerischen Läufer praktisch nicht mehr zu verlieren war. Die Partie endete dann gegen 14:00 Uhr auch erwartungsgemäß mit einem Sieg, welcher den Endstand von 5 : 3 für uns bedeutete.

 

Das angestrebte Ziel ist somit erreicht worden, im nächsten Spiel gegen Witzhelden wird nun die Weiche in Richtung vorerst gesichertes Mittelfeld oder in Richtung Abstiegskampf gestellt werden.

 

Wolfgang Rößler